Energielexikon

Multinationale ├ľlkonzerne

Als multinationale ├ľlkonzerne werden jene privaten oder staatlichen Unternehmen bezeichnet, die weltweit im Mineral├Âlgesch├Ąft t├Ątig sind. Im Gegensatz zu anderen Wirtschaftsbereichen ist die Internationalit├Ąt in der Mineral├Âlindustrie aufgrund der getrennten geographischen Lage der Erd├Âlfelder- und Verbrauchszentren entstanden.

Da die Rohstoffquellen und die Mineral├Âlm├Ąrkte meist durch Tausende von Kilometern voneinander entfernt sind und die M├Ąrkte in den verschiedenen L├Ąndern zudem unterschiedliche Nachfragestrukturen aufweisen, waren die ├ľlgesellschaften schon sehr fr├╝h zu einer internationalen Arbeitsweise gezwungen.
Die bedeutendsten privaten und staatlichen multinationalen ├ľlgesellschaften sind:

  • Saudi-Aramco, Saudi-Arabien
  • Exxon Mobil, USA
  • Petr├│leos de Venezuela SA (PDVSA), Venezuela
  • National Iranian Oil Corporation (NIOC), Iran
  • Royal Dutch/Shell, Gro├čbritannien + Niederlande
  • BP Amoco, Gro├čbritannien
  • Petr├│leos Mexicanos (Pemex), Mexiko
  • Pertamina, Indonesien
  • TotalFinaElf, Frankreich
  • Kuwait Petroleum Corporation (KPC), Kuwait

Zurück zur Übersicht